FCN-Fanverband: Auswärtsfahrt FC St. Pauli

Auswärtsfahrt zum FC St. Pauli

Fanclub-Daten:
Konto-Daten:
Ticket- / Fahrtdaten:
Hinweis:
Alle Felder müssen komplett ausgefüllt werden. Der Betrag wird mittels Bankeinzug von Eurem Konto abgebucht. Bei nicht gedeckten Konten oder Rückläufen ohne Verschulden beim "FV", werden Stornogebühren in Höhe von 3,00 Euro erhoben. In diesem Falle hat der Mitfahrer die Pflicht den säumigen Betrag sofort zu überweisen. Preise allgemein: Für die Fahrten wird pro Person und "FV"-Mitglied ein Pauschalbetrag von 28,00 Euro erhoben, für NICHT-"FV"-Mitglieder 31,00 Euro. (sofern nicht anders beschrieben). Ticket- und Fahrpreise werden nach Bekanntgabe der Ticketpreise vom jew. angegebenen Konto abgebucht. Wir weisen daraufhin, dass das Mitbringen sämtlicher Art von Spirituosen und Bier zu dieser Fahrt verboten sind. Sofern Teilnehmer dieser Fahrt gegen diese Regel verstoßen, behält sich der Fanverband ( Crew ) das Recht vor, die o.g. Getränke bis zur Beendigung der Fahrt in Obhut zu nehmen. Mit der Anmeldung weisen wir noch mal ausdrücklich auf diese Regelung hin. Hinweis: Handy muss wegen ggf. Erreichbarkeit am Fahrttag eingeschaltet sein. Es werden bei "Zu-spät-kommen" oder Ausfälle keine Rückerstattungen getätigt. Der Verantwortliche des Fanclubs hat selbst dafür zu sorgen, dass zuviel gekaufte Eintrittskarten, bzw. Fahrt im Bus "an den Mann" gebracht werden. Der Verantwortliche ( der diese Buchung abgesendet hat )hat dafür Sorge zu tragen, dass er, bzw. seine Mitfahrer sich entsprechend verhalten. Bei Verschmutzung (Erbrechen etc.) hat der Verantwortliche oder Verursacher die Pflicht der Säuberung. Sofern Dieser nicht der Aufgabe nachkommt, wird ein Betrag von 50,00 Euro für die Säuberung mittels Bankeinzug nachgefordert. Bei Beschädigungen oder Zerstörung von Businventar ist der Schädiger haftend und wird zum Schadenersatz verpflichtet. Die Buscrew des FCN - Fanverband ist für Euch nicht verantwortlich und lehnt auch jede Verantwortung ab. Aufforderungen des Busfahrers in Sachen Sicherheitsbestimmungen sind Folge zu leisten (Anschnallpflicht). Im Überigen wird jede Haftung des Fanverbandes für schuldhaftes Handeln der Vereinsmitglieder oder Verantwortlichen ausgeschlossen. Bei Inhaftnahme oder anderen Verzögerungen aufgrund Auschreitungen etc. wird sich die Buscrew bemühen in Zusammenarbeit mit dem Ordnungsdienst , bzw. Polizei vor Ort eine Klärung und Lösung zu finden. Sofern ein oder mehrere Mitfahrer, aus welchen Gründen auch immer, nicht zum Rück-Abfahrtstermin erscheint, behält sich der FCN - Fanverband das Recht vor, abzufahren und dies ohne jeglichen Regressanspruch. Daher ist es unbedingt erforderlich, ggf. die Buscrew per Handy zu verständigen. Sollten aufgrund schuldhafter Verzögerungen Kosten für den FCN - Fanverband entstehen, werden diese nachträglich mittels Bankeinzug erhoben. Diese Regelungen gilt auch für NICHT - Fanverband - Mitglieder.